om@unsereseminare.de            08504/957 2107 - manchmal AB, aber mit Rückrufgarantie





























Login | zitat |stats

Das Geheimnis der Zweisamkeit

Ein Jüngling ging zum Weisen am hohen Fels. „Alle Jünglinge schwärmen von den Frauen, die meisten haben schon eine Liebschaft – nur ich nicht. Ich schaue auf die Wasser und Felsen, den kreisenden Adler. Was ist los mit mir? Wie werde ich ein Mann?“ haderte der Junge.

„Laß die Jünglinge tun was sie tun und vergiß dein Alter. Du bist bereits ein Mann. Schau nur weiter auf die Wasser und Felsen, den kreisenden Adler. Sei nur. Du mußt nicht jagen wie die anderen Jünglinge. Es geht nicht um Rotwild und die Kunst des Pirschens. Frauen, so sie selbst schon welche geworden sind, meiden oft den Trubel der Jäger. Tu nichts – die Weisheit der Frau findet von selbst zu dir.“

„Woher soll ich wissen welche eine gute Frau für mich ist – ich sehe so viele zermürbte Frauen und Männer im Stamm die vielleicht nicht gut füreinander sind.“ wollte der frühreife Jüngling weiter wissen.

„Alle sind gut.“ sagte der Alte. „Nur haben viele das Schöne noch nicht entdeckt und in sich gefunden. Sie suchen dann das Wasser im anderen, sie oder er soll der Fels sein und faszinieren wie der Adler. Diese verbittern – oder erwachen.“

Der Jüngling drängte weiter: „Woher aber soll ich wissen, ob die Frau, die mir begegnet, schon das Schöne in sich gefunden hat und uns so der Weg der Verbitterung erspart bleibt?“ Die Antwort, die der Jüngling dann bekam, beschäftigte ihn viele stille Jahre:

„Verlierst du in ihrer Gegenwart die Schönheit des Wassers, des Felsens und des Adlers, kann es sein dass sie schöner und bedeutender sein will für dich als das Bestaunte – und ihr werdet leiden. Es kann aber auch bedeuten, dass sie doch insgeheim für dich mehr sein soll als das Wasser, der Fels und der Adler. Oder du meinst, es für sie sein zu müssen. Und verlierst deinen Frieden. Welches von diesen es dann ist, mußt du selbst heraus finden – und vielleicht ist es am Ende das Selbe und Eins. Bleibt der Frieden, ob sie da ist oder nicht, ist es die Richtige oder du bist erwacht und alle Fragen, die du gestellt hast, stellen sich nicht mehr.“

Ein Adler in der Ferne zog für einen Moment die Blicke des Jünglings auf sich. Als er sich wieder dem Alten zuwenden und sprechen wollte, war dieser verschwunden. Ein kleiner funkelnder Diamant lag dort auf dem flachen Fels, wo er vorher saß.

 

 

Diese Seite einem FreundIn schicken.

 

 

Unser Buch
für Paare, Eltern und Schwiegereltern.
Empfohlen von der Bestsellerautorin
Eva-Maria Zurhorst.

Hier können Sie dieses
Buch für sich, oder zum Verschenken bestellen.


 

 

Der Klassiker.
Unser erstes Buch. Nur
noch bei uns erhältlich:

Hier können Sie probelesen und dieses Buch für sich, oder zum Verschenken bestellen.
Letzte Änderung: 11. October 2017
Powered by CMSimple © Copyright 2017 www.unsereseminare.de - Spaced by BayernMarketing.de