om@unsereseminare.de            08504/957 2107 - manchmal AB, aber mit Rückrufgarantie





























Login | zitat |stats

Lebe so, wie nur DU es kannst - Inspiration aus dem newsletter 02/2012 von Andreas.

Was sagen alte Menschen rückwirkend über das Leben?
Über 200 Menschen über 60 Jahren wurden interviewt.
Hier liest du, was dabei u. a. heraus kam und ein Schlüssel zu glücklichem Leben ist.



Punkt 7 aus meinem Artikel "Druck runter - Lebensqualität rauf" (siehe weitere Inspirationen) führt uns zum Leiden, wenn wir so leben, wie es andere wahrscheinlich für richtig halten – oder in die Lebendigkeit, Freiheit und Begeisterung, wenn wir unsere Einzigartigkeit umarmen und so leben, wie nur wir es können. Das Leben so durch uns zum Ausdruck bringen, wie es nur durch uns geschehen kann. Und das ist nichts Anmassendes, sondern eine Einsicht: es gibt keinen Menschen, der jemals so war, ist und sein wird, wie du.

Keiner denkt und fühlt exakt wie du und hat exakt die gleichen Gaben und Wünsche wie du. Vielleicht ähnlich und manchmal exakt, aber nie immer und überall. Wir sind verschieden. Einzigartig wie unser Fingerabdruck. Und die ewige Weisheit will es so. Wenn wir Menschen also versuchen, alle auf die gleiche Art und Weise zu leben, ist Leiden aus meiner Sicht vorprogrammiert.

Wir sind zu einzigartig erschaffen, ein zu einzigartiger Ausdruck dieses EINEN Lebens, dieses einen Bewusstseins, als das wir alle IMMER auf die gleiche Art das Leben ausdrücken und zelebrieren könnten. Ebenso glaube ich, dass Selbstliebe eben diese Einsicht beinhaltet oder der Weg zur Selbstliebe sich erst erschliesst, wenn man mit obiger Betrachtung Frieden findet. Du kannst nicht so leben, wie andere es für richtig halten. Und du kannst von anderen nicht verlangen, dass sie so leben, wie DU es für richtig hältst. Liebe läßt. Sie läßt jeden so einzigartig leben, wie er ist. Ein Geheimnis glücklichen Lebens ist:

Lebe so, dass du dir selbst treu bist
und am Ende nichts zu bereuen hast.


Interviews mit 200 Menschen über 60 Jahren ergaben, dass wir nicht die Schritte bereuen, die erfolglos oder anders verliefen, als wir uns erhofft hatten. Nein, lebensweise, erfahrene Menschen bedauern alle die Schritte, die sie NICHT getan haben. Wo ihnen der Mut fehlte, etwas im Leben zu riskieren und auszuprobieren.

Frage dich: Wenn ich nächste Woche wahrhaftiger lebe und mir mehr treu bin, was sind dann die ersten Schritt der Veränderung? Was will ich dann tun?

Frage dich: wenn ich mir vorstelle, alt und erfahren auf meine jetzige Lebenssituation schaue, auf einer Veranda im Schaukelstuhl – was ist wichtig zu tun, dass ich am Ende nichts bereue?

Ich persönlich habe schon Schritte getan, die zu großen Veränderungen führten. Und ich finde immer wieder in mir Antworten auf obige und ähnliche Fragen. Und wo ich mutig genug bin, gehe ich die Schritte. Manchmal fehlt mir noch der Mut. Natürlich. Dann, wenn die Antworten noch zu weit von der NORM abweichen – obwohl ich schon sehe, dass nach der Norm leben nicht zwingend mein Glück ist. Dann gilt es, auch dieses Zaudern in sich zu umarmen. Auch das gehört zum Weg der Selbstliebe. Sein unerleuchtet sein zu umarmen, auch wenn ein Teil in uns schon tiefere Wahrheiten sieht und fühlt. Das macht das Leben reich.

Stell dir obige Fragen. Sie können dazu führen, dass du etwas beginnst, was du schon immer tun wolltest – sei es ein Instrument lernen, Theater zu spielen, einen bestimmten Urlaub zu machen, umzuziehen oder andere, „kleine“ Impulse, die das Leben durch dich erleben möchte.

Natürlich kann es dich auch zu großen Themen des Lebens führen. Zu einer längst fälligen Aussöhnung mit einem Menschen vielleicht. Zu Gesprächen mit deinem Chef, deinem Partner. Habe den Mut. NICHT in sich hinein horchen, bedeutet angepasst und auf Sparflamme zu leben. Und es bedeutet oft, an deiner innersten Weisheit vorbei zu leben. Sei dir gewiss, dass es letztlich jedem Menschen um dich herum besser geht, wenn du glücklich bist – also so lebst, wie es eigentlich in dir da ist.

Wenn du willst schau hier in unsere HerzKompetenz Seminare. Sie räumen auf mit den Blockaden und Widersachern in uns, die einem Leben in Kraft und Aufrichtigkeit entgegenstehen. Die alten Menschheitsthemen Angst, Schuld und der daraus resultierenden Reduktion und Anpassung, um Liebe aus deinem Umfeld zu erhalten.

Liebe, die du auf diesem Weg aber leider nicht erfährst. Angepasst und reduziert leben bedeutet in der Tiefe nämlich Angst und oft auch Selbst-Ablehnung. Und da unsere Aussenwelt unser Inneres widerspiegelt, können wir keine wahre Liebe und Fülle von aussen erleben, wenn wir uns innen selbst ablehnen.

Fang jetzt an, dich selbst zu lieben.
Und so zu leben, wie es nur durch dich
geschehen kann.


Hilfreich auf deinem Weg als Frau zu dir selbst sind auch
unsere FrauenSeminare, klick mal rein.

Fortsetzung folgt.

 

Diese Seite einem FreundIn schicken.

 

 

Unser Buch
für Paare, Eltern und Schwiegereltern.
Empfohlen von der Bestsellerautorin
Eva-Maria Zurhorst.

Hier können Sie dieses
Buch für sich, oder zum Verschenken bestellen.


 

 

Der Klassiker.
Unser erstes Buch. Nur
noch bei uns erhältlich:

Hier können Sie probelesen und dieses Buch für sich, oder zum Verschenken bestellen.
Letzte Änderung: 11. October 2017
Powered by CMSimple © Copyright 2017 www.unsereseminare.de - Spaced by BayernMarketing.de